Finden Sie was sie suchen...

Jerusalemer Institut der Görres-Gesellschaft (JIGG)


Jerusalemer Institut der Görres-Gesellschaft (JIGG)

Logo der Görres-Gesellschaft

Jerusalemer-Institut der Görres-Gesellschaft
c/o Dormition Abbey
P.O.B. 22
91000 Jerusalem
Israel

+972-2-5655-330
+972-2-5655-332

Seit dem 1. Mai 2011 ist das Jerusalemer Institut der Görres-Gesellschaft (JIGG) an der Dormitio-Abtei angesiedelt. Sein Direktor ist Pater Dr. Nikodemus Schnabel OSB.

Das JIGG ist eines der vier Auslandsinstitute der Görres-Gesellschaft (neben Rom, Madrid und Lissabon), das 1908 als „wissenschaftliche Station” begründet wurde und sich bis heute wissenschaftlich vorwiegend mit der Erforschung der orientalischen Kirchen beschäftigt: mit ihren Denkmälern, ihrer Literatur und ihrem kirchlichen Leben.

Am Beginn stand besonders die Archäologie im Fokus der Aktivitäten: So wurde unter anderem die Brotvermehrungskirche mit ihren Mosaiken in Tabgha am See Gennesaret vom JIGG ausgegraben. Aktuell liegt der Schwerpunkt wieder mehr auf Geschichte, Theologie, Liturgie und dem derzeitigem kirchlichen Leben der verschiedenen Ostkirchen im Heiligen Land, insbesondere in Jerusalem selbst. Einen zweiten Fokus bildet der interreligiöse Dialog zwischen den in Jerusalem beheimateten großen monotheistischen Weltreligionen.


Aufgaben und Aktivitäten des JIGG

  • Wissenschaftliche Unterstützung, Recherchehilfe und externes Lektorat bei auf Jerusalem bezogenen Forschungsprojekten
  • Informationsauskünfte zu ostkirchenkundlichen Fragen
  • Unterhalt einer Forschungsbibliothek
  • Vermittlung von Kontakten zu den verschiedenen lokalen Kirchen und deren Einrichtungen in Jerusalem
  • Organisation von begleiteteten Begegnungen mit den in Jerusalem ansässigen Vertretern der einzelnen Ostkirchen
  • Regelmäßige öffentliche wissenschaftliche Vorträge („Görres-Lecture”) im Diwan der Dormitio zu den Themenschwerpunkten des JIGG
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen am Theologischen Studienjahr der Dormitio
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen zur religiösen und konfessionellen Situation im Heiligen Land
  • Vernetzung und enge Kooperation mit gleichgesinnten Organisationen in Jerusalem und in Europa (u.a. mit der Wiener Stiftung PRO ORIENTE, mit dem Deutschen Verein vom Heiligen Lande, mit der Ecumenical Theological Research Fraternity in Israel und mit der Forschungsgruppe „The Contemporary Christian Communities in the Holy Land” am Van Leer Jerusalem Institute)
  • Enge Zusammenarbeit mit der Sektion für die Kunde des christlichen Orients der Görres-Gesellschaft
  • Unterbringung und Betreuung von Stipendiaten der Görres-Gesellschaft

Veranstaltungen

Nächste Termine der Görres-Lecture

  • 12. Januar 2015
  • 22. Januar 2015
  • 3. Februar 2015

Veranstaltungs-Archiv

Weiterführende Links


Görres-Lecture

Görres-Lecture mit Prof. em. Dr. Max Küchler Zur Görres-Lecture werden jeweils renommierte Wissenschaftler aus dem In- und Ausland eingeladen, die (in englischer Sprache) über ein Thema sprechen, das die Forschungsschwerpunkte der Görres-Gesellschaft betrifft.

Die Lecture findet um 20.15 Uhr im Diwan der Dormitio-Abtei statt, im Anschluss wird zu einem Glas Wein und Käse eingeladen.

2015

Dienstag, 3. Februar 2015
Gibt es sacramenta veteris legis [„Sakramente des Alten Gesetzes“]? Am Beispiel der Beschneidung
Lecture in German!
Prof. P. Dr. Dr. Georg Braulik OSB
Universität Wien, Österreich
Donnerstag, 22. Januar 2015
Abbot Leo von Rudloff, Dormition Abbey and the genesis of Nostra aetateP. Ralph Greis OSB
Prior of Dormition Abbey Jerusalem
Montag, 12. Januar 2015
Vorstellung des Buches von Matthias Kopp "Franziskus im Heiligen Land: Päpste als Botschafter des Friedens"
Lecture in German!
H.H. Dr. Stephan Ackermann
Bischof von Trier, Vorsitzender von Justitia et Pax Deutschland
Matthias Kopp
Pressesprecher der Deutschen Bischofskonferenz

ältere Görres-Lectures


JIGG-Veranstaltungen am Theologischen Studienjahr der Dormitio-Abtei

Bruder Nikodemus besucht mit den Studenten den griechisch-orthodoxen Patriarchen Theophilus III. Bruder Nikodemus besucht mit den Studenten den griechisch-orthodoxen Patriarchen Theophilus III.

Vorlesung im 39. Theologischen Studienjahr der Dormitio (3. bis 10. Dezember)

P. Mark Sheridan OSB und Br. Nikodemus Schnabel OSB: Ostkirchliche Topographie Jerusalems. Vorlesung mit Privataudienzen bei den in Jerusalem ansässigen lokalen Ersthierarchen der verschiedenen Ostkirchen

  • Donnerstag, 29. November, 16:00 Uhr: Besuch des Syrisch-Orthodoxen Patriarchats in Jerusalem mit dem Theologischen Studienjahr und Begegnung mit Seiner Gnaden Erzbischof Mar Swerios, Patriarchalvikar für Jerusalem, Jordanien und das Heilige Land und mit Abuna Shimon vom Syrisch-Orthodoxen Patriarchat
  • Dienstag, 4. Dezember, 15:30 Uhr: Besuch des Koptisch-Orthodoxen Patriarchats in Jerusalem mit dem Theologischen Studienjahr und Privataudienz bei Seiner Eminenz Anba Abraham, Erzbischof des Heiligen Stuhls von Jerusalem und dem Nahen Osten

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung im aktuellen Vorlesungsverzeichnis des Studienjahres


Direktor des JIGG

Pater Dr. Nikodemus Schnabel OSB Pater Dr. Nikodemus Schnabel OSB

Pater Dr. Nikodemus C. Schnabel OSB, Direktor des JIGG, ist theologisch und ökumenisch sehr interessiert und aktiv. – Weitere biographische Daten sind in der Mönchs-Galerie unter Pater Nikodemus zu finden.

Interviews und Veröffentlichungen


Kontakt Dormitio-Abtei

Dormition Abbey
Mount Sion
P.O.B. 22
9100001 Jerusalem
Israel
tel +972-2-5655-330
fax +972-2-5655-332

abtei@dormitio.net

Für Pilgermessen:
pforte@dormitio.net

Für eine Gesprächsrunde oder einen Vortrag:
pforte@dormitio.net

Gastaufenthalt
Anfrage-Formular

Öffnungszeiten:
Sonntags: 11:30 Uhr bis 17:30 Uhr
Werktags: 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr
mehr...

NEWSLETTER