Finden Sie was sie suchen...

Volontäre


Volontäre gestalten Tierfiguren für die Minigolfanlage am Beit Noah.

Das Leben in Gebet und Arbeit teilen

Eine Zeit mit Mönchen auf dem Berg Zion in Jerusalem oder in Tabgha am See Genezareth erleben. Ihr Leben in Gebet und Arbeit teilen. Ihnen bei ihren verschiedenen Aufgaben und Diensten behilflich sein und sie unterstützen. Und das in einem für die meisten neuen, spannenden und faszinierenden Kontext, in einem Umfeld verschiedener Religionen, Kulturen und Sprachen. – Als Volontär oder Volontärin kann man verschiedene neue Welten entdecken und viele Erfahrungen sammeln.

Da unsere beiden Klöster in ihrer Lage, wegen ihres Umfelds und ihren speziellen Aufgaben recht verschieden sind, haben sich für beide Häuser verschiedene Schwerpunkte und Rahmenbedingungen ergeben.

Volontariat in der Dormitio

Ob als Volontär/in über einen internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD), als Kurzzeit-Einsatz (3 Monate) oder als Sabbat-Zeit vor einem neuen Lebensabschnitt: Es gibt bei in der Abtei Dormitio verschiedene Formen und Möglichkeiten für ein Volontariat. Einige Stellen besetzen wir selbst, andere, besonders die anerkennungspflichtigen, in Kooperation mit dem Deutschen Verein vom Heiligen Lande (DVHL).

Einsatzgebiete und Aufgaben für Volontäre sind bei uns vor allem die Betreuung der Pilger und Touristen in unserem Klosterladen und in unserer Cafeteria. Außerdem warten teilweise folgende abwechslungsreiche Bereiche wie Hausmeisterei, Garten, Verwaltung, Pforte oder Hauswirtschaft auf die Volontäre.

Volontariat in Tabgha

Für ein Volontariat in Tabgha hat sich der Zeitraum von einem Jahr als sinnvoll herausgestellt, auch weil die meisten unserer Volontäre in der „Internationalen Jugend- und Behinderten-Begegnungsstätte Beit Noah“ arbeiten, die einen gewissen Jahresrhythmus hat. Diese Stellen besetzen wir durch feste Partnerorganisationen, die ihre eigenen Bewerbungsverfahren haben: der Deutsche Verein vom Heiligen Lande (DVHL), der „Schalom-Dienst“ der Erzdiözese Freiburg und das „Benedictine Volunteer Corps“ in der Trägerschaft der St. John’s Abbey in Collegeville (Minnesota/USA).

Schwerpunktmäßig arbeiten diese Volontäre im Beit Noah, d.h. sie bereiten die Unterkünfte für die Gäste vor und nach und betreuen unsere Gastgruppen während ihres Aufenthaltes. Hierdurch entsteht eine bunte Palette von Aufgaben, angefangen bei Putz-, Wartungs- und Hausmeisterdiensten, über Gartenarbeit bis hin zu verschiedenen Interaktionen mit unseren zumeist einheimischen Gästen.

Darüber hinaus ergeben sich auch weitere mögliche Stellen, die wir selbst besetzen, auch diese in der Regel für ein Jahr. – Die Aufgaben dieser Volontäre liegen vor allem im Bereich unseres Klosterladens oder der Hauswirtschaft.

Allgemeine Informationen

Die Arbeitszeit für Volontäre beträgt in der Regel 40 Stunden pro Woche an 5 Tagen. Dafür bieten wir freie Unterkunft, Vollverpflegung und ein kleines Taschengeld. Im Einzelfall können auch andere Regelungen vereinbart werden. Für viele Arbeitsbereiche sind zumindest Basiskenntnisse der englischen Sprache erforderlich.

Als relativ kleine Klostergemeinschaften sind an beiden Orten auf die Mithilfe von Volontären angewiesen. Zugleich gehen wir davon aus, dass unsere Volontäre unseren benediktinischen Lebensstil respektieren und laden sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten ganz herzlich ein ihn mitzutragen und zu teilen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

NEWSLETTER