Finden Sie was sie suchen...


Urteil im Tabgha-Prozess

12. Dezember 2017

Eine neue, freundliche Tür führt ins wiederhergestellte Atrium der Brotvermerhrungskirche. Eine neue, freundliche Tür führt ins wiederhergestellte Atrium der Brotvermerhrungskirche.

Im Prozess wegen des Brandanschlages auf unsere Kirche und unser Kloster in Tabgha ist heute im Gericht ein Urteil gefällt worden.

Wir beten weiterhin auf dem Zionsberg und am See Genezareth um Frieden und Versöhnung, nicht nur in diesem Land, und versuchen, auf unsere Weise etwas dazu beizutragen, dass künftig solche Verfahren nicht mehr nötig sind.

Am Ende dieses Kalenderjahres möchten wir Mönche einmal mehr allen Menschen und Institutionen im Heiligen und Land und darüber hinaus, über alle Sprach- und Religionsgernzen hinweg, danken, die uns geholfen haben, dass Tabgha auch nach der Feuernacht Tabgha bleiben konnte!

Hier einige der Medienberichte des heutigen Nachmittags:

NEWSLETTER